Brücke_Ziele_1902
Brücke_Ziele_1902

Förderkreis St. Stephanus Bürrig e.V.

Förderkreis_Logo_gr

 

Gut zwei Jahre vor dem 850. Jubiläum von Sankt Stephanus in Bürrig wurde im März 1995 der Förderkreis St. Stephanus e.V. ins Leben gerufen.

Aus dem ursprünglichen Wunsch, das erst kurz zuvor wiederentdeckte Missale von 1340 restaurieren zu lassen, wurde schnell mehr. In der Folge konnten viele nützliche Projekte realisiert werden, die der ganzen Gemeinde zugutekommen.

Die Restaurierung der Krippe oder die Sanierung des Kreuzweges sind ebenso wie die nächtliche Beleuchtung der Pfarrkirche dem Engagement der Mitglieder und Spender zu verdanken.2009 wurde mit Unterstützung des Förderkreises unsere Orgel überholt und erweitert. 

Ein besonderer Schatz, der durch die Arbeit des Förderkreises erhalten blieb, ist das „Missale Coloniensis“. Es ist eines von nur noch drei im Erzbistum Köln erhaltenen Messbücher aus dem Jahre 1624/25.

In den letzten Jahren finanzierte der Förderkreis die Restaurierung der Madonna im Chor der Kirche und dank einer großzügigen Einzelspende konnte auch die Restaurierung der schönen kleinen Madonna in Angriff genommen werden, die die Besucher jetzt im Pfarrbüro empfängt. 

Für die Gemeinde wurde ein neuer Prozessions-Baldachin angeschafft. Er ersetzt den alten maroden "Himmel". 2017  finanzierte der Förderkreis die Restaurierung des Wappensteins von Schloss Reuschenberg mit. In den letzten vier Jahren widmete er sich  wieder der Inneneinrichtung von St. Stephanus, ein neuer Liedanzeiger wurde angeschafft und die Statuen "Christus in der Rast", St. Stephanus und Heiliger Antonius wurden restauriert und gereinigt. 
Der Förderkreis ermöglichte auch Konzertreisen des Kinder- und Jugendchores sowie Aktivitäten der Pfarrjugend.

Beispiele der Tätigkeit des Förderkreises:

Das Missale  (PDF)
Die Weihnachtskrippe (Bild)
Die Madonna im Pastoralbüro (PDF)
Die Kirchenchorfahne (PDF)
Der neue Baldachin (PDF)
Die Madonna im Chorraum (PDF)
Das Wappenschild (Bild)
Der Jesus in der Rast (Bild)
Die Stephanusfigur (Bild)
uvm.

Eine Übersicht über alle geförderten und unterstützten Projekte der letzten 15 Jahre finden sie hier.

Neue, vor allem jüngere Mitglieder, die mit ihrer Initiative kulturelle, kirchliche und soziale Vorhaben begleiten möchten, sind immer herzlich willkommen. Der Mindestmitgliedsbeitrag beträgt 10 Euro jährlich und ist – wie auch gern gesehene Einzelspenden – steuerlich absetzbar.

In jedem Frühjahr findet die Jahreshauptversammlung statt, der Termin wird in den Pfarrnachrichten bekannt gegeben. Gäste sind willkommen!

Die Satzung des Förderkreises (PDF)

Ansprechpartner/in:
Waltraud Wiechers
Tel.: 0214-64955
Email: w.wiechers@gmx.net

Hans Peter Grümmer
Tel.: 0214-63292
Email: hpgruemmer@t-online.de

Bankverbindung:
Förderkreis St. Stephanus Bürrig e.V.
Sparkasse Leverkusen
Konto: 111 005 963
BLZ: 375 514 40
IBAN: DE98 3755 1440 0111 0059 63
BIC: WELADEDLLEV